Tortilla Chips: gesund, einfach und lecker | VEGAN

Ein gutes Rezept für Chips sollte jeder in seinem Rezeptbuch haben! Besonders dieses: Es ist ganz einfach zu machen, man kann mit den Gewürzen nach Lust und Laune variieren und sie sind natürlich viel gesünder als die Chips aus dem Supermarkt!
Ich habe sie zusammen mit Guacamole gegessen (!Ein Traum!), aber sie schmecken auch fantastisch ohne Dip!

img_5139

 

Zutaten (für ca. zwei Bleche):

  • 150 g (Dinkel)- Mehl

  • 50 g (Mais)- Grieß / Polenta

  • 1 EL (Sonnenblumen)- Öl

  • 50 ml (Pflanzliche)- Milch

  • 50 ml Wasser

  • Gewürze nach Geschmack: Salz, Pfeffer, Chili, Curry, Paprika

    (Ich habe 1 TL Salz benutzt)

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem Teig verkneten

  2. Den Teig halbieren und beide Teile dünn ausrollen

    img_5135

  3. Mit einem Pizzaschneider/Messer Teile (z.B. Dreiecke, Kreise) ausschneiden

    img_5136

  4.  Die Tortillas mit einer Gabel einstechen, damit sie beim Backen nicht aufgehen

  5. Die Tortillas auf backpapierbelegte Bleche legen und 10 Minuten in den auf 200° C vorgeheizten Ofen knusprig werden lassen

  6. Die Tortillas optional mit eine Dip (z.B. Guacamole) servieren

  7. Guten Appetit!

    img_5140

Wie hat`s euch geschmeckt?

Advertisements

10 Gedanken zu “Tortilla Chips: gesund, einfach und lecker | VEGAN

  1. Frau Jasa schreibt:

    Echt super, dass du bei deinen Rezepten darauf achtest, möglichst wenig Öl zu benutzen 🙂 bin auch Veganerin und dazu HCLF. Kleiner Tipp für das Layout von deinem Blog: Texte sind einfacher und angenehmer zu lesen, wenn sie aus Majuskeln und Minuskeln bestehen. Am besten noch eine Schrift mit Serifen wählen und das Leserauge ist glücklich.
    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

  2. Sermad schreibt:

    Ich bin gestern endlich dazu gekommen, das Rezept einmal auszuprobieren. Leider hatte ich nicht alle Zutaten zuhause und musste sie durch andere ersetzen. War aber auch sehr lecker! 🙂
    Ich war überrascht, wie schnell die Chips fertig waren. Die gibt’s definitiv öfter. Danke, dass Du uns das Rezept mitgeteilt hast! 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s