Nudeln mit „Käsesoße“ | VEGAN, ohne Öl

Immer wenn es bei mir schnell gehen muss, gibt es Nudeln mit einer Tomatensoße oder Gemüse. Doch wieso nicht mal eine Abwechslung, die genauso lecker (wenn nicht besser) schmeckt und schnell zubereitet ist?

Die vegane“Käsesoße“ koche ich auch gerne vor und friere sie dann in Eiswürfelformen ein. Jedes Mal, wenn ich es eilig habe, koche ich nur noch die Nudeln und erhitze die gefrorene Soße aus dem Gefrierfach.

Und… voilá, ein schnelles und zugleich gesundes Gericht! Sie erinnert sogar leicht an Käse 🙂

IMG_6390

Hier zu dem Rezept:

Zutaten:

  • 2 Kartoffeln, geschnitten
  • 1 Möhre, geschnitten
  • 1 kleine Zwiebel, geschnitten
  • 65g Cashew-Kerne
  • 2-4 EL Hefeflocken
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Knoblauch (-pulver)
  • 365g Gemüsebrühe (Wasser von dem gekochten Kartoffeln, Möhren und Zwiebeln)
  • 500g Nudeln

 

Zubereitung:

  1. Kartoffeln, Möhre und Zwiebel in einen mit Wasser gefüllten Topf kochen, bis die Kartoffeln gar sind.
  2. Währenddessen die Nudeln nach Packungsanleitung zubereiten.
  3. Die gekochten Kartoffeln, Möhren und Zwiebel in einen Mixer geben.
  4. Cashew-Kerne,  Hefeflocken, Gemüsebrühe und die Gewürze ebenfalls in den Mixer geben und alles miteinander vermixen.
  5. Nach Bedarf noch etwas Gemüsebrühe hinzufügen.
  6. Die fertige „Käsesoße“ bei schwacher Hitze mit den Nudeln vermischen.
  7. Guten Appetit!

Wie hat’s euch geschmeckt? 

Advertisements

20 Gedanken zu “Nudeln mit „Käsesoße“ | VEGAN, ohne Öl

    • prettyhealthyweb schreibt:

      Ich kaufe sie immer im Biomarkt und habe ehrlich gesagt nur die günstigsten genommen 🙂 Das waren in meinem Fall die Hefeflocken von der Marke VITAM. Für 200g habe ich 3,79 Euro bezahlt.
      Ich habe bisher nur diese ausprobiert, bin aber sehr zufrieden. Sie schmecken leicht nach Käse und ich kann sie je nach Lust und Laune würzen, da sie salzfrei sind!

      Gefällt 2 Personen

  1. Pauline schreibt:

    Hätte niemals gedacht, dass eine vegane Käsesauce so einfach geht! Das muss ich definitiv mal testen 🙂 Wirklich cool und auch ziemlich gesund 😀
    Ich würde dem Rezept allerdings auch noch etwas Nutritional Yeast bzw. auf Deutsch Nährhefeflocken hinzu fügen 🙂 Die schmecken leicht käsig, ein bisschen wie Parmesan und eignen sich deshalb super für die vegane Käseküche 😀 Sind außerdem sehr gesund und gibt es im Bio Laden zu kaufen 🙂

    Liebe Grüße
    Pauline ❤

    http://www.mind-wanderer.com

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s