(Gemüse-) Lasagne | VEGAN

Ich hatte mal wieder Zeit und gleichzeitig Lust etwas aufwendigeres zu machen. Daraus entstand die Lasagne mit Gemüse. Ich weiß nicht wie ich es anders beschreiben  soll aber ich bin wirklich begeistert. Meine erste vegane Lasagne ist mehr als gelungen und besteht nur aus Zutaten, die ich eigentlich immer Zuhause habe. Ich werde sie auf jeden Fall wieder machen!
Da mir jedes Gericht mit Gemüse gleich besser schmeckt ist in dieser Lasagne natürlich auch Gemüse drin. Genauer gesagt Zucchinischeiben, die ich so wie die Lasagneplatten eingesetzt habe. Eine toller Geschmack. Kann ich jedem empfehlen, das mal auszuprobieren 🙂

Hier zu dem Rezept:

IMG_8021

Zutaten:

  • 6 Lasagneplatten
  • 1 Zucchini, Scheiben geschnitten

Tomatensoße:

  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Tomate
  • 500 g passierte Tomaten
  • 150 g Tofu
  • Gewürze (Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Kräuter der Provence, …)
  • Peperoni
  • Agavendicksaft

helle Soße:

  • 600 g Kartoffeln, gekocht
  • 200 ml (Pflanzliche-) Milch
  • 6 EL Hefeflocken
  • Muskat
  • Salz, Pfeffer
  • Handvoll Cashews

 Zubereitung:

Tomatensoße:

  1. Zwiebel, Knoblauch und die Tomate klein schneiden und in einer Pfanne erhitzen.
  2. Gewürze hinzufügen und den Tofu dazubröckeln. IMG_7986
  3. Nach und nach die passierten Tomaten untermischen und für ca. 5 Minuten auf mittlerer Hitze kochen lassen.
    IMG_7987

helle Soße:

  1. Alle Zutaten für die helle Soße in einem Mixer mixen oder mit einem Pürierstab pürieren.

IMG_8000

Schichtung:

  1. Zucchinischeiben
    IMG_8010
  2. Tomatensoße
    IMG_8011
  3. helle Soße
    IMG_8012
  4. Lasagneplatten
    IMG_8013
  5. Bei mir waren es drei Durchgänge (beim letzten Mal die Lasagneplatten weglassen)
    IMG_8015

Für ca. 35 Minuten bei 200° C im Backofen backen. IMG_8027

Guten Appetit!

Wie hat`s euch geschmeckt? 

Advertisements

7 Gedanken zu “(Gemüse-) Lasagne | VEGAN

  1. thefitpandaweb schreibt:

    Ich muss leider gestehen, dass ich noch nie in meinem Leben Lasagne gemacht habe. Aber ich werde mich mit deinem Rezept vielleicht doch mal trauen. Vorallem weil ich schon seit Monaten diese grünen Lasagneblätter in der Küche herum stehen habe 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s